Neulich im Märchenzirkel


Nun schon zum zweiten Mal hatte der Märchenzirkel Münster die Atemtherapeutin und Märchenerzählerin Barbara Hofmann aus Hof für ein Wochenende zu Gast.

Vom 27. bis 29. Mai erlebten zehn Mitglieder des Märchenzirkels in den Räumen der Evangelischen Familienbildungsstätte, wie Atem und Stimme einem erzählten Märchen Ausdruck und Leben verleihen können.

Barbara Hofmann erzählte das Märchen "Das Eselein" (KHM 144)

aus der Sammlung der Brüder Grimm, und die Teilnehmer konnten gewissermaßen am eigenen Leibe den mühsamen Weg des Märchenhelden aus der Nichtachtung durch die Mutter bis zur Findung seiner "wahren Gestalt" und der Anerkennung seiner menschlichen Würde nachempfinden. So lief am Ende alles auf den Ausspruch des verwandelten Eseleins hinaus: "Nun siehst du, wer ich bin, und siehst auch, dass ich deiner nicht unwert war."

Das Eselein lebte fortan "in aller Herrlichkeit", und so konnte das Seminar in einem wahrhaft königlichen Tanz enden. Ein Wochenende mit reichen neuen Erfahrungen für die ErzählerInnen und MärchenfreundInnen.